Projekte in Schulen

In vielen Schulen haben sich mittlerweile sehr unterschiedliche Projekte etabliert, zum Beispiel als klassisches Gewalt-Deeskalationstraining das “Villigster Deeskalationstraining” vorwiegend in NRW und Schleswig-Holstein, “Prävention im Team” mit unterschiedlichen Ansätzen in Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Bayern und Hessen (PiT Schleswig-Holstein; PiT Rheinland-Pfalz, PiT-Bayern und PiT-Hessen), “Prävention als Chance” (PaC) in Niedersachsen, “Cool sein - cool bleiben” in Hessen und NRW.

Teils handelt es sich um Programme zur angemessenen Konfliktaustragung oder gegen Mobbing, teils um Gewaltpräventionsprogramme, teils um Gewaltdeeskalationsprogramme. Eins verbindet sie: Die unterschiedlichen Elemente können miteinander verknüpft werden, so dass sich je nach Zielen und Zielgruppe hieraus unterschiedliche Schwerpunkte setzen lassen. Für weitere Ergänzungen können noch Programme wie Soziales Lernen, Anti-Rassismus-Programme, Interkulturelle Kompetenz und Konzepte gegen Radikalisierung und Extremismus einbezogen werden.

“Cool sein - cool bleiben” und “Villigster Deeskalationstraining”
>>> “Villigster Deeskalationstraining” und
>>> “Cool sein - cool bleiben”

Mobbing
Mobbing ist nicht auf Betriebe und Behörden beschränkt, sondern auch in Schulen alltäglich. Mobbing verletzt und zerstört und ist auch an Schulen nicht hinzunehmen. Zur Bearbeitung dieses Themas haben wir für Schulen  das Konzept “Gib Mobbing keine Chance!” entwickelt. In einem zweitägigen Workshop qualifizieren wir Lehrerinnen und Lehrer, das Thema “Mobbing” in ihren Klassen methodisch überzeugend zu bearbeiten.
>>> Mobbing erkennen und benennen

Mitreden
Was machen Islamismus, Salafismus, Dschhadismus für viele Jugendliche und junge Erwachsene attraktiv? Welcher Mittel und Methoden bedienen sich diese Extremisten? Wie kann gegengesteuert werden? Wir bieten auf der Grundlage des Medienpakets “Mitreden” Projekttage für Klassen ab Jahrgangsstufe 9 an, in denen Kompetenz gegen Islamfeindlichkeit, Islamismus und dschihadistische Internetpropaganda vermittelt werden soll.
>>> Mitreden

Der Radikalisierung von jungen Menschen vorbeugen
Was brauchen junge Menschen, um nicht kriminell, gewalttätig oder extremistisch zu werden? Wie sind ihre Chancen zur Teilhabe an der Gesellschaft und wirtschaftlichen, politischen, kulturellen Entwicklungen? Was macht Radikalisierung und Extremismus zum junge Leute attraktiv? Wie lässt sich solchen Entwicklungen vorbeugen?
>>> Radikalisierung

In Deutschland angekommen - und was dann?
Integration fördern - Ausgrenzung verhindern. Präventionsprogramm für internationale Klassen
Das Programm ist für Flüchtlingskinder und junge Asylbewerber bestimmt. Deutsch und andere Fächer sind das Eine, das “Abholen” der Kinder und Jugendlichen das Andere. Ziel ist, die Integration zu fördern und eine Ausgrenzung zu verhindern.
>>> “In Deutschland angekommen...”

Interkulturelle Kompetenz
Viele Konflikte lassen sich als Kulturphänomene erklären. Hinweise für die Vorbeugung oder Intervention bei solchen interkulturellen Begegnungen finden Sie hier:
>>> Interkulturelle Kompetenz

“Amok”
Hinweis auf unser Sonderthema “Amok”
>>> Amoktaten - wie können sich Schulen vorbereiten?

[Startseite]
[Allgemeines]
[Deesk.-Trainings]
[Konfl.-Bewältigung]
[Schulprojekte]
[Begegnungen]
[Amok/Terror]
[Rechtsextremismus]
[Kooperationen]
[Erreichbarkeit]
[Impressum]
[Termine]